Home · Verein + Bilder · Heimatmuseum Salmbach, Befahrung Mausstollen 2013

Heimatmuseum Salmbach, Mausstollen 2013

Heimatmuseum Engelsbrand-Salmbach

Das Museum ist im Rathaus von Salmbach untergebracht. Gegliedert in 14 Ausstellungsbereiche zeigt es die Vielfalt des Lebens in einem Waldhufendorf.

 

Vier komplett eingerichtete Räume (Küche, gute Stube, Schlafstube und Kinderstube) zeigen die Einrichtung eines Hauses um die Jahrhundertwende.

 

Ein weiterer Ausstellungsbereich ist typischen Berufen und Tätigkeiten, vom Waldarbeiter über den Flößer, vom Goldschmiedsbäuerle zur Schuhmacherwerkstatt, vom Heidelbeersammeln bis zur Verhüttung heimatlicher Erze, gewidmet.

Der Raum mit Mineralien vom Neuenbürger Bergbaurevier, Karten u.a. war für uns natürlich besonders interessant, aber auch manche alte "Gerätschaften", der Waldhufenbewohner brachten uns zum staunen und schmunzeln. Gerhard Rauch, der uns durch das Museum führte, erklärte uns viele Exponate und hatte auch interessante Begebenheiten dazu.

vor dem Museum
---------------------------------------------------------

Mausstollen

Die Befahrung des Mausstollens bei winterlichen Bedingungen war ein bleibendes Erlebnis. Bernd Hagen, der Leiter der Forschungsgruppe und Ben van den Berg, der die Exkursion leitete, erläuterten uns sehr informativ den Erzbergbau aus dem 17. Jh. und den Stand ihrer Forschungsarbeit.

Wilfried, historische Stufen (Strossenbau) im Buntsandstein
Ben und seine Mauer________ Holzpilz
aufwändiger Verbau im Buntsandstein