Home · Verein + Bilder

Treffpunkt und Vereinsgeschichte

Vereinslokal- die Bücherei von Königsbach

 

Wir treffen uns jeden dritten Montag des Monats um 18.30 Uhr in der Gemeindebücherei von Königsbach-Stein.

Sie befindet sich im Ortsteil Königsbach Brettener Str. 6 in der Nähe des Rathauses.

 

Zur Geschichte des Vereins für Mineralogie und Geowissenschaften Pforzheim e.V.

In den Jahren 1987 / 88 trafen sich Sammler von Mineralien und Fossilien aus dem Raum Pforzheim regelmäßig zu Sammelexkursionen, zum Austausch über Fundstellen und zur gegenseitigen Hilfe bei der Bestimmung der Fundstücke.

Hieraus erwuchs der Wunsch sich zu einem Verein zusammen zu schließen.

Nachdem sich ausreichend Sammler gefunden hatten die bereit waren einen Verein zu tragen, wurde 1989 eine erste Vereinssatzung ausgearbeitet, die am 28. August 1989 durch das Amtsgericht Pforzheim anerkannt wurde.

Die Sammlergruppe fungiert seither als eingetragener Verein, dessen Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt anerkannt wurde.

Seit dieser Zeit wurden vom Verein für Mineralogie und Geowissenschaften Exkursionen und Tauschbörsen veranstaltet. Die Börsen fanden zunächst regelmäßig in der Börthhalle Pforzheim statt. Nach einer Pause wurden die Börsen ab 1999 in der Kulturhalle Remchingen durchgeführt.

Zur Zeit besteht der Verein aus ca. 40 Mitgliedern.

Interessenten, die sich der Geologie, Mineralogie oder Paläontologie widmen möchten, sind gerne willkommen.

Seit März 2015 setzt sich der amtierende Vorstand wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Thomas Bahnert

2. Vorsitzender Gerhard Steinhaus

Schriftführer Eberhard Alscher

Kassenwart Siegfried Schmidt

Beisitzerin Monika Heinlein

außerdem

Gerd Steinhaus Börsenleiter